Panasonic-Praxistest-AVCHD

Praxistest Panasonic HDC-SD1

(15.06.2007) Die Speicherung der hoch auflösenden Videos auf einer SD-Karte bringt viele Vorteile: Die Karte ist robust und unempfindlich. Man hat die Daten im sofortigen Zugriff. Sie kann entnommen werden und damit als Sicherungsmedium dienen. Der Camcorder ist aufgrund der schnellen Aufnahmebereitschaft sofort einsetzbar. Und die BildqualitĂ€t? Einfach sehr gut. Vorausgesetzt, man sieht sich die Ergebnisse zum Beispiel direkt aus dem Camcorder ĂŒber den HDMI-Anschluss auf dem HD-ready- oder Full-HD-TV-GerĂ€t an.
Der Camcorder bietet keine Umschaltung auf 576i-PAL-Aufnahmen, mit ihm können nur hochauflösende Aufnahmen gemacht werden. Anschauen kann man die Videos aber auch ĂŒber den FBAS-Anschluss oder ĂŒber den Komponentenausgang.

Wer seine Aufnahmen sinnvoll schneiden und nachbearbeiten möchte, der muss auf eine separate Schnittsoftware, die AVCHD-Daten verarbeiten kann, zurĂŒckgreifen. Mit der mitgelieferten Software HD-Writer können lediglich die Szenen auf den PC ĂŒbertragen, dort kopiert, ein wenig bearbeitet und auf SD oder DVD gespeichert werden.

Bild: Die drei CCD-Bildsensoren sorgen neben der eingebauten Aufnahmeelektronik fĂŒr ein knackig scharfes Bild mit leuchtenden Farben. Selbst die Schwachlichtaufnahmen können sich dank der großen ÂŒ Zoll-CCDs sehen lassen. Dann ist die Farbwiedergabe und die SchĂ€rfe immer noch entsprechend und vom gefĂŒrchteten Rauschen ist nicht viel zu sehen. Der optische Bildstabilisator beruhigt die Szenen sanft und ohne Zittern. Ebenso gut durchlĂ€uft der optische Zoom die Szene auf Wunsch sehr feinfĂŒhlig. Flott und prĂ€zise arbeitet auch der Autofokus. NĂŒtzlich ist die Zebra-Anzeige, die vor zu hellen Bildanteilen warnt. Die mitgelieferte 4 GB SDHC-Karte bietet eine AufnahmekapazitĂ€t von 40 Minuten in höchster QualitĂ€t, die mit reduzierten BildqualitĂ€ten verlĂ€ngert werden kann.

Ton: Die 5.1.-Mehrkanalaufnahmen klingen rĂ€umlich und transparent. StörgerĂ€usche sind als leises Summen lediglich bei Tonstille in der Umgebung durch die AF- und Zoommotoren bzw. durch den kleinen LĂŒfter zu hören, der den Chipsatz bei der rechenintensiven MPGE4-Kodierung kĂŒhlen soll. ZusĂ€tzlich kann der Eingangspegel der eingebauten Mikrofone bzw. des externen Mikrofons  manuell eingestellt werden. Eine Tonkontrolle per Kopfhörer ist leider nicht möglich. 

Handhabung: Die Bedienung des Camcorders ist gut gelöst. Die MenĂŒs im Display sind ĂŒbersichtlich und einfach zu bedienen. Die wichtigen manuellen Funktionen wie zum Beispiel die Weißabgleichseinstellungen und die Blende lassen sich bequem und schnell per Joystick durchfĂŒhren. 

Ausstattung: Der Camcorder bietet einen optischen 12-fach Zoom und einen 16:9-Brennweitenbereich 38,5-462 mm im Vergleich zum Kleinbildformat. Folglich bietet der SD1 einen guten Weitwinkelbereich. Der schlanke Camcorder besitzt ein helles 7,6 cm-Breitbild-LCD-Display mit 250.000 Pixeln, allerdings wurde der Sucher eingespart. Sogar im Sonnenlicht liefert das Display ein helles Bild, wenn die Power LCD-Schaltung aktiviert wird. Am Heck des Camcorders dominiert das Programmrad und der Joystick fĂŒr die MenĂŒbedienung. Auf der Oberseite des SD1 sind die Zoom-und Fototaste vorhanden. Eine der beiden Anschlussleisten ist nach Aufklappen des Displays und einer Abdeckung sichtbar. Hier ist auch der Anschluss fĂŒr das Zusatzmikrofon zu finden. Ein Zubehörschuh dafĂŒr wurde jedoch eingespart. Der Akku verschwindet sehr schön im GehĂ€use, kann aber nicht durch einen leistungsstĂ€rkeren Akku ersetzt werden. Die Alternative: Ein baugleiches Exemplar aufgeladen fĂŒr die Videotour mitnehmen.  

Fazit: Panasonic hat mit dem ersten AVCHD-Camcorder fĂŒr die SD-Karte einen gelungenen Einstand geschafft. Dass mit der hochauflösenden Technik noch Steigerungsmöglichkeiten vorhanden sind, könnte sichtbar werden, wenn eines der Nachfolgemodelle mit der vollen HD-QualitĂ€t von 1.920 x 1.080 Pixel zum Test antritt. Vielleicht sind dann auch die Tonkontrolle ĂŒber Kopfhörer und ein Zubehörschuh fĂŒr das separate Richtmikrofon vorhanden.
© Wilfried Strauß


AVCHD-Camcorder
Panasonic
HDC-SD1

Testergebnis

BildqualitĂ€t:  sehr gut
TonqualitÀt: gut
Handhabung: sehr gut
Ausstattung: gut

Gesamtnote:
  gut
 

ZurĂŒck zur Hauptseite Panasonic. Weiter...

Fotos. W.Strauß